Kosten und Erstattung

Was ersetzen Versicherungen und Beihilfe?

Kostenerstattung der Heilpraktikerbehandlung
  • Private Krankenversichrungen

  • Die privaten Krankenversicherungen bieten häufig die Möglichkeit einer Kostenerstattung. Hier sollte der Versicherte aber vor der Behandlung kurz telefonischen Kontakt mit seiner Versicherung aufnehmen, um zu klären, ob sein individueller Tarif die Behandlung voll/teilweise abdeckt. Bei Bedarf kann der Tarif auch angepasst/geändert werden.


  • Beamte (Beihilfe)

  • Auch die Beihilfe (Beamte) übernimmt meist einen Teil der Kosten. Auch hier gilt wieder: Vor der Behandlung abklären in welcher Höhe die Kosten übernommen werden.

  • Gesetzlich Versicherte

  • Gesetzlich Versicherte tragen die Kosten selbst, es sei denn, Sie haben eine Zusatzversicherung abgeschlossen, die dann Teile oder die gesamten Behandlungskosten übernimmt. Bitte klären Sie Ihren individuellen Tarif vor der Behandlung mit der Versicherung ab.

    Wenn Sie gesetzlich versichert sind und noch keine Zusatzversicherung abgeschlossen haben, können Sie das jederzeit bei den meisten privaten Krankenversicherern nachholen.

    Wichtig: Da Tarife und Kosten sehr unterschiedlich sind, ist es sinnvoll mehrere Angebote für Ihre speziellen Bedürfnisse zu vergleichen.